Dreh dich mein kleines Baby...

 

... oder Hilfe bei Querlage ab der 30. Schwangerschaftswoche bis zur 35. Schwangerschaftswoche, z.B. durch die sogenannte Moxabehandlung. 

Außerdem zeige ich Dir viele Tipps & Tricks und Übungen um Euer Baby in die Pole-Position zu locken ;)    

Vom Purzelbaumöl nach Stadelmann - bis hin zur indischen Brücke... ich helfe Euch gerne!

 

 

Die Moxa- Therapie ist in den alten Kulturen: China, Japan und Tibet bekannt.

In der tibetischen Therapie wird noch heute heilend eingegriffen, in dem Kräuter über der Haut verbrannt werden.

Mit diesen neueren Form der Moxa-Therapie kann man bei Schmerzen, Dauerschmerzen, schweren Verspannungen oder Erschöpfung relativ schnelle und sehr tiefe Entspannung erzielen.

Die Erwärmung der ausgleichenden Akupunkturpunkte macht einen generellen energetischen Ausgleich, der als allgemeine Entspannung, Beruhigung und als kräftiger Energiefluss empfunden werden kann.

Aber auch hier gilt: Mann muss nicht krank sein, um eine Moxa-NBehandlung zu nehmen!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meine Hebamme auf dem Land