Für Euch zusammengestellt :

Heute möchte ich gern ein leckeres Rezept weitergeben, was ich in der ersten Zeit mit meinen Babys sehr gern genascht habe. Es war nicht so, dass ich die Milch anregen musste, dennoch kann so eine kleine Stärkung zwischendurch nicht schaden. Besonders wertvoll sind sie in Wachstumsphasen eures Babys oder wenn die Milch weniger wird...

 

Deshalb für Euch heute, liebe (werdende) Mamis: Milchbildungskugeln. Die sind einfach herzustellen und wirklich lecker. Wenn euer Baby noch im Bauch ist, gebt das Rezept an die Oma weiter, dann hat sie gleich ein Geschenk in den ersten Tagen nach der Geburt.

 

Hier das Rezept:

 

250g Weizen

150g Gerste

100g Hafer

alles fein mahlen

mit einer Hand voll gehackter Cashewkerne in einer Pfanne braun rösten

150g Butter kalt dazugeben und mit 150g Rohrzucker oder Honig verrühren

Aus der Masse mit etwas Wasser Bällchen formen.

 

Die Kugeln lassen sich wunderbar variieren und sind ein guter Energielieferant.

Auf ausgewogene Ernährung sollte natürlich trotzdem geachtet werden, aber gerade in der ersten Zeit sind die Kugeln eine gern genaschte Abwechslung.

 

Lasst es Euch schmecken! Eure Hebamme Carolin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meine Hebamme auf dem Land